Atheris broadleyi

(Lawson, 1999)
 

  

 
Zu Ehren des bemerkenswerten afrikanischen Herpetologen Donald G. Broadley wurde diese Atheris nach ihm benannt.

Beschreibung:
Es ist eine vornehmlich braun-gelbe Schlange die hin und wieder eine schwarze Zeichnung hinter den Augen haben kann. Früher wurde sie als Atheris squamigera beschrieben. Doch sie unterscheidet sich durch spezielle Schuppenmerkmale von Atheris squamigera.

Lebensraum:
Sie kommt im südlichen Kamerun, dem Kongo, der Zentralafrikanischen Republik, und in Gabun vor. Dort bewohnt sie immergrüne Wälder.

Haltung:
Atheris broadleyi ist eine scheinbar zähe Giftschlange, die sich gut an die Unterkunft in einem typischen Buschviperterrarium mit lebenden Pflanzen und entsprechend vielen Kletterästen anpasst. Es sind viele Versteckmöglichkeiten, wie dichter Pflanzenbewuchs, erforderlich. Eine Tagestemperatur von 24-27°C wird empfohlen. Nachts sollte die Temperatur etwas fallen. Eine nicht allzu hohe Luftfeuchtigkeit mit der entsprechenden Lüftung ist wünschenswert. Regelmäßiges Sprühen gibt den Schlangen die Gelegenheit zu trinken. Diese Schlange hat sich in der Gefangenschaft unter ähnlichen Bedingungen wie Atheris squamigera fortgepflanzt.