Taxonomie

Klasse: Reptilia
Ordnung: Serpentes
Familie: Viperidae
Tribus: Atherini
Gattung: Adenorhinos (Marx & Rabb, 1965)
Art: Adenorhinos barbouri (Loveridge, 1930)
Gattung: Atheris (Cope, 1862)
Art: Atheris acuminata (Broadley, 1998)
Art: Atheris broadleyi (Lawson, 1999)
Art: Atheris ceratophora (Werner, 1895)
Art: Atheris chlorechis (Pel, 1851)
Art: Atheris desaixi (Ashe, 1968)
Art: Atheris hirsuta (Ernst & Rödel, 2002)
Art: Atheris hispida (Laurent, 1955)
Art: Atheris katangensis (Witte, 1953)
Art: Atheris mabuensis (Branch & Bayliss, 2009)
Art: Atheris matildae (Michele Menegon, Tim R.B. Davenport & Kim M. Howell, 2011)
Art: Atheris nitschei (Tornier, 1902)
Art: Atheris rungweensis (Bogert, 1940)
Art: Atheris squamigera (Hallowell, 1854)
Unterart: Atheris squamigera squamigera 
Unterart: Atheris squamigera robustus
Art: Atheris subocularis (Fischer, 1888)
Gattung: Montatheris (Broadley, 1996)
Art: Montatheris hindii (Boulenger, 1910)
Gattung: Proatheris (Broadley, 1996)
Art: Proatheris superciliaris (Peters, 1854)

 

 

Tribus Atherini:

Der Tribus Atherini wird aus den Gattungen Adenorhinos, Atheris, Montatheris und Proatheris gebildet.

Doch was bedeutet der Begriff „Tribus“ eigentlich? Als Tribus wird in der Systematik der Biologie eine
Rangordnung oberhalb der Gattung und unterhalb der Unterfamilie bezeichnet.


Weitere Info´s:

1998 veröffentlichte Broadley eine allgemeine Rezension der Gattung Atheris. Eine neue Art, Atheris acuminata, wurde beschrieben. Sie wurde im westlichen Uganda entdeckt. Diese Art ist Atheris hispida sehr ähnlich, weist jedoch mehrere morphologische Unterschiede auf. Die (damaligen) Unterarten Atheris nitschei rungweensis und Atheris squamigera anisolepis wurden in den Artenstatus erhoben. Atheris anisolepis ist jedoch mit Atheris squamigera
wieder synonymisiert worden. (Lawson und Ustach, 2000)

Dr. Raphael Ernst & Dr. Mark-Oliver Rödel beschreiben 2002 die neue Atheris Art Atheris hirsuta. Bis jetzt ist sie nur aus dem Taï Nationalpark in Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste) bekannt. Diese Art ist Atheris hispida sehr ähnlich, unterscheidet sich aber auch hier in mehreren morphologischen Unterschieden. Auch von der dort vorkommenden Atheris chlorechis trennt sich Atheris hirsuta in mehreren Schuppenanordnungen, einschließlich der Anordnung der Suprarostral Schuppen, ab.

2009 entdeckten Prof William R. Branch und Dr. Julian Bayliss in Mosambik eine weitere Atheris spec. (Atheris mabuensis).